Unser Programm wurde ausgezeichnet vom Land Rheinland Pfalz von 2004 bis 2020

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Zuerst eine erfreuliche Nachricht: Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr zu den Preisträgern des Kino-Programmpreises des Landes Rheinland-Pfalz gehören. Mit ihrem Besuch haben  Sie dazu beigetragen, dass wir ein hochwertiges Programm zeigen konnten und auch weiterhin zeigen  können.  Die letzten beiden Monate in diesem Jahr zeigen wieder eine Vielfältigkeit an  Produktionen. Es finden sich spannende Dokumentationen, Dramen und Komödien darunter. Auch Filme, die auf internationalen Festivals erfolgreich präsentiert wurden, haben wir berücksichtigt. 

Für das Programm gelten nach wie vor die jeweils aktuellen Corona-Verordnungen.
Sie können  ihre Karten online buchen unter www.kinoneuwied.de oder aber auch an der Abendkasse die Eintrittskarte erwerben. 

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf spannende Kinoabende, wünschen Ihnen schon jetzt einen guten Übergang in das neue Jahr und hoffen auf ihren Zuspruch.  

Ihr Minski-Team 
Michael Mertes                                                                   
und die Filmtheaterbetriebe (FTB) Weiler.


Infos

Die Minski-Filmauswahl wird jeden Mittwoch um 20.00 Uhr im Schauburg-Kino Neuwied, Dierdorfer Straße 2 (Ecke Heddesdorfer Straße) gezeigt.
Ausgewählte Filmvorführungen für Schulen sind nach vorheriger Vereinbarung mit uns möglich. 

Stark ermäßigter Eintritt auf allen Plätzen:  
7,00 € Loge Erwachsene/ 6,00 € Sperrsitz Erwachsene
4,00 €  Loge Schüler/-innen und Inhaber JULEICA-Karten
3,00 €  Sperrsitz Schüler/-innen und Inhaber JULEICA-Karten

Kritiken, Anregungen und Filmvorschläge nimmt mittwochs Michael Mertes gerne entgegen. Telefonische Erreichbarkeit in der Stadtverwaltung Neuwied, Amt für Jugend und Soziales, Tel. 02631/802-366.

Texte und Kritik zusammengestellt von Michael Mertes.

Das MinsKi ist ein Angebot des Stadtjugendamtes Neuwied und der Volkshochschule Neuwied in Kooperation mit den Kinotheaterbetrieben Weiler, gefördert von der Stiftung der Gemeindlichen Siedlungsgesellschaft und der Sparkasse Neuwied.